JULIA SHAW – DAS TRÜGERISCHE GEDÄCHTNIS

DOWNLOAD & STREAMPRESSEBEREICHJULIA SHAW WEBSITE
In der Erinnerungsfalle: Die Verhaltenspsychologin und Erinnerungsforscherin Julia Shaw zeigt, warum wir uns auf unser Gedächtnis nicht verlassen können.

Wir sind die Summe unserer Erinnerungen. Stimmen diese aber auch? Haben prägende Ereignisse unserer Kindheit überhaupt so stattgefunden? Identität ist ein kunstvoll gewebter Teppich aus Erinnerungsfragmenten. Die Rechtspsychologin Julia Shaw erklärt, warum dem Gehirn dabei ständig Fehler unterlaufen. Und das Tappen in die Erinnerungsfalle hat Konsequenzen: Wir können uns auf unser Gedächtnis nicht verlassen. Auf der Grundlage neuester Erkenntnisse von Neurowissenschaft und Psychologie sowie ihrer eigenen bahnbrechenden Forschung zeigt Shaw, welchen Erinnerungen wir trauen können und welchen nicht. Ein verblüffender Einblick in die wahnwitzigen Mechanismen des menschlichen Gehirns.
Julia Shaw
VITA
JULIA SHAW
Dr. Julia Shaw ist Dozentin und Wissenschaftlerin in der Abteilung für Rechts- und Sozialwissenschaften an der London South Bank University. Sie unterrichtet Kriminologie und Psychologie für Bachelor- und Masters-Studenten und hat zwei Universitätslehrpreise gewonnen.

Ihre Forschungsartikel werden regelmäßig in internationalen Fachzeitschriften und in Lehrbüchern veröffentlicht. Desweiteren hält sie Gastvorträge bei wissenschaftlichen Veranstaltungen rund um die Welt. Sie ist im Vorstand der European Association of Psychology and Law.

Im Juni 2016 wird ihr Buch “The Memory Illusion: Why you may not be who you think you are” weltweit auf Englisch veröffentlicht. In Deutschland wird das Buch beim Hanser Verlag unter dem Titel “Das Trügerische Gedächtnis: Wie Unser Gehirn Erinnerungen Fälscht” im September 2016 erscheinen. Frau Dr. Shaw ist zudem Gastautorin bei der renomierten internationalen Zeitschrift Scientific American, wo sie jede zweite Woche in ihrer Kolumne “Memory Mondays” über Gedächtnisfehler schreibt.

Beim dem internationalen TV-Sender “Investigation Discovery” sieht man sie regelmäßig in der Serie “How (not) to kill your husband” als Forensische Expertin. TV-Interviews mit ihr sieht man u.a. auf National Geographic, Nova, Sky und Discovery Channel.

Dr. Shaw wird als Beraterin für die Polizei, das Militär und bei Gerichtsprozessen eingesetzt. Für Industrie-Kunden hält sie regelmäßig Workshops für Verkäufer um ihnen einen besseren Umgang mit bedürftigen Kunden (z.B. Senioren) nahezulegen.

Ihre Arbeit wurde schon oft in der Presse erwähnt. Aktuell war ihre Forschung Titelstory der Zeitschrift DER SPIEGEL (01/16). Weitere Veröffentlichungen erschienen in: Die Zeit, Discovery Channel, BBC, CNN, Russia Today, New York Magazine, The Times, The Telegraph, NPR, The Daily Mail, Pour le Science uvm.
SPRECHERIN
RIKE SCHMID
Rike Schmid spielte an der Seite von Maximilian Schell die Hauptrolle in der ZDF-Serie „Der Fürst und das Mädchen“. Es folgten Film- und TV-Produktionen, darunter „Wir“, ausgezeichnet mit dem Max-Ophüls-Preis. Sie ist eine erfahrene Hörbuchsprecherin und bringt mit ihrem Diplom in Soziologie und eigener Autorenschaft („Nimm mich mit nach morgen“) auch noch spezielles Wissen zum Sachbuchthema „Gedächtnis“ mit.

Mit der Hauptrolle der Gesa Seeler in der ARD-Serie AUS GUTEM HAUS beginnt die Kölnerin Rike Schmid nach dem Abitur ihre Schauspielkarriere. Es folgen die Titelrolle in der ZDF-Serie DER FÜRST UND DAS MÄDCHEN an der Seite von Maximilian Schell, eine Rolle in Uwe Jansons Theaterverfilmung BAAL und die weibliche Hauptrolle als Sklavin Acte im historischen Mehrteiler NERO-DIE DUNKLE SEITE DER MACHT von Paul Marcus.

Zu ihren über vierzig Rollen in Kino- und Fernsehproduktionen gehören die Hauptrollen der Bankierstochter in Marcus O. Rosenmüllers AUGENZEUGIN und die einer modernen Cinderella in Anja Jacobs SAT1-Komödie KÜSS MICH, WENN ES LIEBE IST sowie die Polly Cameron im ZDF-Film ZUM TEUFEL MIT DAVID und 2011 wieder eine Hauptrolle als Saskia Henker in der ARD-Serie HEITER BIS TÖDLICH: HENKER UND RICHTER. Für GEORGE steht sie 2013 unter anderem mit Götz George und Martin Wuttke vor der Kamera. Im April 2015 zeigt das ZDF seinen Fernsehfilm BLOß KEINEN STRESS mit Rike Schmid als kontrollsüchtige Bilderbuchmama. Im Kino ist die Wahlberlinerin unter anderem in Martin Gypkens Max-Ophüls-Preis ausgezeichneten Generationenporträt WIR, in Marcus H. Rosenmüllers Komödie SCHWERE JUNGS und in Jutta Brückners Drama HITLERKANTATE zu sehen. 2012 trifft sie als Yana in der Bollywood-Produktion DON – THE KING IS BACK auf den indischen Superstar Shah Rukh Khan.

Bis 2007 organisiert Rike Schmid mit dem Drehbuchautor Araon Cramer Weltliteraturlesungen in Berlin und engagiert sich im forum bmp, einem Netzwerk für Kunst, Kultur und Kommunikation. Parallel zu ihrer Arbeit als Schauspielerin schließt sie 2009 ihr Studium der Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaften an der Freien Universität Berlin mit der Diplomarbeit SCHAUSPIELERINNEN. DIE SUCHE NACH WEIBLICHER IDENTITÄT ab, die 2011 in Buchform veröffentlicht wird.

2015 erscheint im Herbig Verlag ihr Generationen übergreifender Briefwechsel mit der 1925 geborenen Schauspielkollegin Renate Delfs unter dem Titel NIMM MICH MIT NACH GESTERN. Aktuell ist sie in der ARD Telenovela ROTE ROSEN in einer Hauptrolle zu sehen. Die Dreharbeiten der italienischen Serie MALTESE (RAI/Co-Produktion ZDF) mit Rike Schmid in der Hauptrolle sind gerade beendet.
Finch & Zebra Logo
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram